Neuigkeiten


BV Wohnungspakt Bayern, Coburg

 

Schon zum zweiten Mal innerhalb der letzten beiden Jahre wurde eines unserer Bauvorhaben für die Architektouren der Bayrischen Architektenkammer ausgewählt und beim Termin am 29.06.2019 der Öffentlichkeit vorgestellt.


PTI Einweihung am 07.05.2019 - Wie Mauern zur Freiheit erziehen

 

Rummelsberg – Brückenschlag – wie die Intensivpädagogik Grenzen überwindet:

Unter diesem Motto wurde am vergangenen Dienstag der Pädagogisch-Therapeutische Intensivbereich (PTI) in Rummelsberg nach einem Umbau eröffnet. In der Einrichtung der Rummelsberger Diakonie leben 31 stark verhaltensauffällige Jungen im Alter zwischen elf und 15 Jahren. Die Kinder und Jugendlichen erhalten in der teilweise geschlossenen Einrichtung eine engmaschige intensive Betreuung. Rund 100 Gäste aus Politik, Verwaltung, Verbänden und der gesamte Vorstand der Rummelsberger Diakonie nahmen an der Feier nach der Sanierung der Einrichtung teil. Lob von Fachleuten und Politikern für das pädagogische und architektonische Konzept. Die rund 100 Gäste ließen bei der feierlichen Eröffnung Luftballons mit guten Wünschen für die Bewohner und Mitarbeitenden des Pädagogisch-Therapeutischen Intensivbereichs (PTI) der Rummelsberger Diakonie steigen. Bilder: "Der Bote" / "Fischer Planen und Bauen".

 

 

 

 

Spatenstich für ein 4,5 Millionen Projekt in Altdorf - 20 neue Sozialwohnungen

 

Der Stadtrat steht geschlossen hinter dem Projekt, alle nötigen Beschlüsse wurden einstimmig gefasst. Und auch die Fördermaßnahme konnten die Altdorfer zusammen mit der zuständigen Stelle bei der Regierung von Mittelfranken zügig durchziehen. Odörfer dankte hierfür ausdrücklich den Verantwortlichen. Vor Ort trafen sich die Vertreter des Bauunternehmens, des Architekturbüros, der Stadtverwaltung und Stadträte mit Bürgermeister Erich Odörfer zum ersten Spatenstich. Die neuen Wohnungen werden alle barrierefrei sein, zwei werden für die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern geplant. Im neuen Gebäude wird ebenso ein Aufzug eingebaut.

Bild: "Der Bote"


Richtfest „Das Raiffeisen“

 

Nachdem die Richtkrone durch den Baukran in die Höhe gezogen war, wurde das Fest standesgemäß durch den Richtspruch des zuständigen Zimmerers eingeleitet. Manfred Göhring, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Altdorf-Feucht eG, bedankte sich bei seiner darauffolgenden Eröffnung bei allen bisher beteiligten Baufirmen.

Bei seinem Grußwort freute sich der Bürgermeister der Stadt Altdorf, Erich Odörfer, über das Festhalten am Standort Altdorf, sowie die noch stärkere Belebung der Bahnhofstraße durch die zukünftigen Mieter Backhaus Fuchs und Metzgerei Nießlbeck.

Auch der anwesende Landrat Armin Kroder zeigte sich erfreut über die zukünftigen neuen Wohnungen in zentraler Lage in Altdorf. Abschließend ging Architekt Werner Fischer auf die wichtigsten Zahlen des Projektes ein. Entstehen werden in diesem Wohn- und Geschäftshaus 27 Mietwohnungen (zwischen 40 und 104 qm²) sowie 5 Gewerbeeinheiten. Die Vermarktung der Wohnungen hat vor Kurzem begonnen, bei den Gewerbeeinheiten ist aktuell noch eine verfügbar. Der bei vielen Altdorferinnen und Altdorfern lieb gewonnene Geldausgabeautomat wird auch im neuen Haus seinen Platz finden.

Bilder: "Fischer Planen und Bauen"


Zwanzigjähriges Firmenjubiläum

Geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft folgten am 21.09.18 der Einladung der Fischer Planen und Bauen GmbH zum Tag der offenen Tür. Unter dem Motto „Gestern, Heute, Morgen“ gewährte das Feuchter Unternehmen spannende Einblicke hinter die Kulissen des 24köpfigen Architektur- und Generalplanungsbüros, welches bereits vor 39 Jahren als Einzelbüro gegründet wurde und nun bereits seit 20 Jahren als Fischer Planen und Bauen GmbH firmiert.

Zeichnen am Reißbrett - Diesen Blick zurück in die analoge Welt, die Firmengründer Werner Fischer und technischer Geschäftsführer Bernd Klein in ihrer Laufbahn noch allzu gut kennen gelernt haben, war eine der Attraktionen des Tages.

Es folgten zahlreiche Informationen zum „Heute“ des Unternehmens: „Von der Planung bis hin zur Bauüberwachung, Rechnungsprüfung, Abnahme und Gewährleistungsverfolgung der Bauleistungen setzen wir als Sachwalter des Bauherrn selbstverständlich bereits heute durchgängig die modernste digitale Technik ein“ erklärte Architekt Bernd Klein den Besuchern.

Die Bereichsleiterin „Technikbauten“ gewährte interessante Eindrücke über die beinahe 30jährige Entwicklung von Planung und Bau von Mobilfunkstationen.

Der gefragteste Informationsstand des Tages beschäftigte sich mit der Zukunft des Planens und Bauens. Firmennachfolger Ralph Stefan freute sich besonders, dass den Gästen die Innovation des „Building Information Modeling“ präsentiert werden konnte. Architekt und Prokurist Andreas Hollweck führte die Gäste in einem virtuellen Rundgang durch einen Wohnbau, der derzeit in Planung ist.

Die erspielte Spende beläuft sich auf 2.133.- €. Die Raiffeisenbank Altdorf – Feucht e.G. legte 500.- € als Spende oben drauf. Die Fischer Planen und Bauen GmbH rundete die Gesamtspende noch auf, so dass die Spendenaktion mit jeweils 1.500.- € der „Aktion Feuerkinder Tansania“ sowie der „Aktion Schutzbengel“ der Rummelsberger Diakonie zu Gute kommt.

„Der Schutzbengel setzt sich für eine bessere Lebenssituation und Zukunftsperspektiven von Kindern und Jugendlichen ein. Das gesammelte Geld kommt dem Projekt S-Löffel zu Gute, in welchem ca. hundert Schulkinder in Nürnberg jeden Tag ein warmes Mittagessen erhalten.“ erläuterte Ingrid Fischer. Bilder : "Fischer Planen und Bauen"

In Tansania konnte sich Familie Fischer noch wenige Wochen zuvor persönlich von der Arbeit der „Aktion Feuerkinder Tansania“ überzeugen. „Vielfach wird in Tansania noch an offenen Feuerstellen gekocht. Viele Kleinkinder krabbeln unbeabsichtigt ins Feuer und ziehen sich schwere Verletzungen zu. Bis 2017 wurden in 18 Jahren bei 25 Einsätzen in Tansania 1.941 Operationen erfolgreich durchgeführt und mehr als 6.800 Patienten ambulant oder konservativ-stationär behandelt!“ so Ingrid Fischer.


Wir suchen Sie!

Für unser zentral in der Metropolregion Nürnberg gelegenes Architektur- und Totalübernehmerbüro mit 25 Mitarbeitern/-innen suchen wir Sie zur weiteren Expansion.
Unsere anspruchsvollen und vielseitigen Bauvorhaben liegen im Wohn- und Gewerbebau, Verwaltungsbau, kommunalen Bau, Industriebau, denkmalgeschützten Bau u.v.m. - Wir betreuen Neubauten, Sanierungen, Umbauten und Anbauten.
Weitere Informationen finden Sie unter "Jobs".

Qualitätsmanagement nach dem "Planer am Bau"-Standard

2017 führte die "Fischer Planen und Bauen GmbH" ein zertifizierungsreifes Qualitätsmanagement nach dem "Planer am Bau Standard" ein.
Ein Jahr nach dem ersten Wochenendworkshop war es soweit - unser Qualitätsmanagement "Planer am Bau" (http://planer-am-bau.de/) wurde vom TÜV Rheinland zertifiziert. Ein weiteres Jahr später, am 14.06.2019 erteilte uns der TÜV Rheinland die Rezertifizierung bis 2022. Die gelungene Einführung des Qualitätsstandards ist damit bestätigt. Umso mehr ist dies ein Ansporn für uns, unsere Dienstleistungen im Rahmen der "kontinuierlichen Verbesserung" weiterhin zu optimieren.

 

 


"Das Raiffeisen"

 
Sie sind auf der Suche nach Gewerbemietflächen oder Wohnungsmieflächen?
Folgen Sie dem Link  www.raiba-altdorf-feucht.de/dasraiffeisen oder klicken Sie auf das Bild.